In dieser Kategorie findet ihr ausführlichere Berichte und Geschichten rund um das schottische Wasser des Lebens.Den Anfang macht eine Erklärung wie auf der Insel Islay ein Whisky hergestellt wird. Natürlich ist der grundlegende Prozess überall in der Whiskyherstellung identisch.

WIE WIRD DER ISLAY-SINGLE-MALT-WHISKY GEMACHT?

Weiter geht es mit zwei Reiseberichten von meinen Schottland-Ausflügen nach Islay

SCHOTTLAND – DIE SCHÖNSTE DER INNEREN HEBRIDEN

und in die Speyside

SPEYSIDE – WELCOME TO PARADISE

Einen Extrabeitrag haben aus meiner Sicht die Fässer und deren Produktion und Instandhaltung verdient. Immerhin kommen über 80 % des Geschmacks aus den verwendeten Fässern und nicht, wie es einige Tourguides in den Brennereien ihren Besuchern immer wieder weismachen wollen aus den Stills und Ihren über Jahre entstandenen Beulen. Viele der in Schottland verwendeten Fässer kommen aus Craigallachie:

CRAIGELLACHIE – BRETTER, DIE DIE WELT BEDEUTEN

Wer nicht nur guten Whisky unter fachkundiger Aufsicht genießen möchte, sondern auch den schottischen Spirit erleben will, der sollte sich am 25. Januar auf Amrum einfinden. Dort wird dank dem whiskybegeisterten Jan van der Weppen in der Blauen Maus jedes Jahr die Robert Burns Night zu Ehren des schottischen Nationaldichters gefeiert. Natürlich mit Piper, Haggis Neeps and Tatties und einer grandiosen Auswahl an schottischen Whiskys.

AMRUM – SLÀINTE, ROBERT BURNS!

Talisker distillery