Wo: Deutschland, Allgäu
Wann: Juni 2013

Immer mehr Baumwipfelpfade erobern Deutschlands Wälder. In luftiger Höhe erlauben sie ungewöhnliche Blicke auf eng stehende Fichten und Tannen und eine weite Sicht in die Landschaft.

Skywalk2

Auf dem Skywalk Allgäu in Scheidegg können die Besucher bis zum Bodensee und zu den Alpen gucken. 540 Meter lang bietet ihnen der vor drei Jahren eröffnete Baumwipfelpfad Gelegenheit dafür. Dunkelgrüne Tannenspitzen sind fast zum Greifen nah, in der Ferne lassen sich Wiesen, Wälder und verstreute Siedlungen ausmachen. Weit unter den eigenen Füßen spazieren Paare und Familien auf zwei Naturerlebnispfaden, die auf dem Gelände zusammen mit vielen spielerischen Elementen wie der Tannenzapferschleuder oder einer Spechtwippe angelegt wurden.

Skywalk3

Es schaukelt leicht auf dem hohen Spaziersteg, denn er führt von Pfeiler zu Pfeiler wie eine Hängebrücke über den Waldboden. Doch zu keiner Zeit fühlt sich der Wipfelwanderer unsicher. So richtig wackelig wird es nur für diejenigen, die den Pfad über die Dschungel- und die Abenteuerbrücke verlassen wollen. Dort tauschen sie den vergleichsweise festen Holzsteg gegen ein Geflecht aus schwarzen Seilen. Ganz automatisch werden die Schritte dann vorsichtiger, der Griff in das seitliche Netz obligatorisch.

Skywalk4

Unkomplizierter geht der Abstieg aber auch. Von der 35 Meter hohen Aussichtsplattform bringt ein gläserner Fahrstuhl selbst Kinderwagen und Rollstuhlfahrer wieder sicher zurück auf den Boden. Unten angekommen muss der Ausflug zum Skywalk aber noch lange nicht enden, denn nun warten die Waldwege, der Abenteuerspielplatz und der Barfußpfad darauf, entdeckt zu werden. Ein Naturerlebnis für alle Sinne.

Text: Petra Nickisch – www.lichttexte.de

Waldwipfelwege

Seit 2003 ist der bis zu 35 Meter hohe Holzweg beim Biosphärenhaus Pfälzerwald in Fischbach Deutschlands erster Baumwipfelpfad. Seither sind zehn weitere Wipfelwege hinzugekommen, die Wikipedia und die Infoseite Baumwipfelpfad-Baumkronenpfad ausführlich auflisten. Im bayerischen Neuschönau steht mit einer Steglänge von 1.300 Metern sogar der längste Baumkronenpfad der Welt.