Lagavulin distillery (c) spinagel.de

Lagavulin-Brennerei

 

Steckbrief

NameLagavulin
BedeutungDie Senke, in der die Mühle steht
LandSchottland
RegionIslay
EigentümerDiageo
Webseitehttp://www.malts.com/index.php/de_de/Unsere-Whiskies/Lagavulin 
Gegründet1816
Produktionsvolumen2.250.000 l

Besonderheiten

Kaum eine andere schottische Brennerei hat mit einem so kleinen Sortiment einen derartigen Erfolg. Lange Zeit gab es nur den 16-jährigen, erst in den letzten 10 Jahren sind weitere Abfüllungen dazugekommen. Unabhängige Abfüllungen sind selten und dürfen die Herkunft aus der Lagavulin-Brennerei nicht erwähnen.

Leckere Tropfen

Lagavulin 16 Jahre: Ein klassischer Islay-Whisky, sehr torfig, langer Abgang, mit reichlich Süße am Ende. Lange Zeit war dies mein Lieblingswhisky, bis er durch die 16-jährige Distillers Edition abgelöst wurde. Bei diesem Whisky wird der normale 16-Jährige für sechs Monate in Pedro-Ximenez-Fässern nachgereift. Dadurch kommen die Sherrysüße und Zitrus- und Vanillenoten noch besser zum Vorschein.

 

Lagavulin distillery coast (c) spinagel.de

Lagavulin Destille Seeseite

 

 

Lagavulin stills (c) spinagel.de

Lagavulin stills

 

 

Lagavulin visitor center (c) spinagel.de

Lagavulin Besucherzentrum