Wo: Altes Land
Wann: Mai 2016

Dem Alten Land wollen wir uns zur Kirsch- und Apfelblüte mal auf eine andere Weise nähern. Nicht auf dem kürzesten Weg, durch den Hamburger Elbtunnel, sondern „obenrum“ über die Fährverbindung von Glückstadt nach Wischhafen. So kommen wir auch endlich an der Elbinsel Krautsand vorbei, deren Strandbilder uns schon lange neugierig machen.

Elbfahre Glückstadt Wischhafen
Elbfähre Glückstadt–Wischhafen
Um Wartezeiten am Fähranleger zu vermeiden, starten wir früh und schaffen die Fähre um 9.15 Uhr. Etwa alle halbe Stunde verbindet die Elbfähre Glückstadt in Schleswig-Holstein mit Wischhafen in Niedersachsen. Für zwei Erwachsene und ein Auto zahlen wir 10,50 Euro und können uns rund 25 Minuten den frischen Fahrtwind um die Nase wehen lassen. Ein schöner Start.

Strand auf Krautsand
Elbinsel Krautsand
Als „Ferieninsel“ ist Krautsand bereits kurz nach dem Anleger Wischhafen an der Straße ausgeschildert. Beim Blick auf die Landkarte klingt der Begriff Insel leicht übertrieben. Doch es stimmt, die Elbe, die Wischhafener Süderelbe, die Krautsander Binnenelbe und der Ruthenstrom umschließen das schöne Stückchen Kehdinger Land. Also doch eine Elbinsel, mit einem kilometerlangen Sandstrand, der zum Relaxen und Schiffe beobachten einlädt.

Buxtehude Frühstück Cafe Süße Sünde
Süße Sünde Buxtehude
Zum späten Frühstück fahren wir Buxtehude an. Süße Sünde heißt hier der hervorragende Café-Tipp eines Freundes. Während die meisten Gäste das sonnige Wetter draußen am Fleth genießen, suchen wir uns drinnen den größten Tisch aus. Auf der XXL-Frühstückskarte kreuzen wir die herrlichsten Leckereien an und bald darauf breiten sich Schälchen mit Eiersalat, Erdbeer-Rhabarber-Konfitüre und Lachscreme vor uns aus.

Blütenkönigin Altes Land
Altländer Blütenfest Jork
Jetzt müssen wir doch auf die Uhr gucken. Um 13 Uhr wird in Jork – wie jedes Jahr am ersten Samstag im Mai – die Blütenkönigin gekrönt und einige Zeit später startet der Blütencorso durch den Ort. Zufällig sehen wir die neue Majestät schon vorher, in ihrer Kutsche wartend auf einem Supermarkt-Parkplatz. Herausgeputzt in Tracht und mit auffälliger Blütenkrone. Vor ihre Kutsche gespannt: kein unruhiges Ross, sondern ein schnieker Oldtimer-Traktor.

Harmshof Hofcafé Königreich Altes Land

Harmshof Hofcafé Königreich
Nach dem ganzen Trubel in Jork wünschen wir uns noch das ruhige Landleben. Im Ortsteil Königreich, Königreicher Straße 88, finden wir den Harmshof, eingebettet in die schönsten blühenden Kirschbäume. Üblicherweise sonntags öffnet der Hof in den Sommermonaten ab 13 Uhr sein Café. Und auch heute, am Blütenfest-Samstag. Wir laben uns an dicken Stücken Kirschkuchen und sind nun wieder bereit für den Elbtunnel.

Text: Petra Nickisch, Mai 2016
Fotos: Boris Kohnke, Petra Nickisch

Blütenbarometer
Damit die Touristen nicht vergeblich ins Alte Land fahren, hat sich eine Stader Agentur etwas Geniales ausgedacht. Das Blütenbarometer zeigt zuverlässig an, wie es um die Obstblüte steht. Aufbruch, Mausohr, Mittelblüte, Vollblüte oder Abblühen? Der Stand von Kirsche und Apfel wird regelmäßig vom Tourismusverein Altes Land aktualisiert.