Speyside

Die Enklave Speyside ist geographisch Teil der Highlands, wird aber wegen ihres speziellen Whiskycharakters als eigenständige Region betrachtet. Speyside bezeichnet weder eine geographische Region noch einen Verwaltungsbezirk, sondern umgrenzt in einem Gebiet entlang des Flusses Spey.  Mehr als die Hälfte aller aktiven schottischen Whiskybrennereien ist hier angesiedelt und das auf einer relativ kleinen Fläche. Die Whiskys aus dieser Region sind meistens wenig oder gar nicht getorft.

Packhorse Bridge (c) spinagel.de

Packhorse Bridge

Die Whiskys sind häufig süß und leichter als aus anderen Regionen. Wer gut zu Fuß ist kann den Whisky Trail entlang des namensgebenden Fluss Spey wandern und dabei 8 aktive Brennereien und die Speyside Cooperage besichtigen.

Der Hafen von Buckie

Der Hafen von Buckie

 

Glenfiddich

Glenfiddich Brennerei

Glenfiddich Brennerei

Die Glenfiddich-Brennerei wurde 1887 von William Grant und seiner Familie in Handarbeit errichtet und ist bis heute im Besitz der Familie Grant. Glenfiddich ist gemäß International Wine & Spirit Competition und International Spirits Challengeder der meistausgezeichnete Single-Malt-Whisky der Welt. Ein Grund dafür ist sicher, dass Glenfiddich als erste große Marke konsequent auf die Vermarktung von Single-Malt-Whiskys setzte. Damals gingen die meisten Destillate noch in Blends und der heutige Single-Malt-Hype war noch nicht annähernd in Sicht. Wer die Speyside besucht, sollte diese Brennerei auf jeden Fall besuchen, allein die Größe der Stillhouses ist beeindruckend.
In Deutschland ist Glenfiddich den meisten sicher durch seinen 12-jährigen Malt in der grünen Flasche bekannt, einen eher günstigen und durchschnittlichen Single-Malt. Wer meint in den charkteristischen dreieckigen Flaschen wird nur Brot-und-Butter-Whisky abgefüllt sollte sich vom Gegenteil überzeugen und den 18-jährigen oder die Malt-Masters-Edition probieren. Seit Juli 2013 hat die Familie Grant den Deutschland-Vertrieb an Campari vergeben.

Steckbrief

NameGlenfiddich
BedeutungTal des Hirsches
LandSchottland
RegionSpeyside
EigentümerFamilie Grant
Webseitewww.glenfiddich.com
Gegründet1886
Produktionsvolumen10.000.000 l

Besonderheiten

Eine der wenigen Destillen die immer noch im Familienbesitz ist.

Leckere Tropfen

Glenfiddich 18 Jahre: Fruchtig, ausgeprägte Süße und Holzgeschmack.

Glenfiddich Snow Phoenix: Die Erinnerung an ein dramatisches Ereignis: Im Winter 2010 fiel ungewöhnlich viel Schnee und brachte die Dächer einiger Warehosuses zum Einsturz. Um die dadurch beschädigten Whiskyfässer zu retten, wurde daraus durch den Malt Master spontan der Snow Phoenix Blend kreiert. Geschmack nach Birnen, geösteten Äpfeln und Schokolade, außergewöhnlich langer Abgang.

Glefiddich destillery stills (c) spinagel.de

Glefiddich Destillerie Brennblasen

 

Glefiddich destillery washback

Glefiddich Destillerie washback

 

Glefiddich distillery (c) spinagel.de

Glefiddich Brennerei